Zurück im Hafen Weiern

Sprite mit 1. Mate und den Pünters zurück in den Hafen Weiern gesegelt. Anfangs Sturm, dann schönes segeln bis kurz nach Thalwil. Danach unter Motor und mit Nicksurfer im Schlepptau nach Männedorf.

Am nächsten Tag grosse Trocknungsaktion: Alles im Schiff drin war nass, die Segel, die Kleider, die Polster, die Spalte an den Schiffswänden und beim Bug vorne.

 

 

Sunny Weekend

So nice! Unerwartet schönes Weekend. Am Samstag bis Stäfa unter Motor, danach unter Spi (only Spi) bis an die Gubelfelsen. Richtig schön aufgefrischt hats. Wunderbares Segeln, zurück am Wind bis Weieren. Sprite hat wieder einmal ihre unverschämt guten Segeleigenschaften gezeigt – per express viele Boote aufgeholt und überholt. Am Sonntag hats dann leider kein Wind mehr gehabt. Daher: Manöverübung – ankern im Hafen Stäfa, kritisch beobachtet von vielen Augen – da Chilbi in Stäfa… Schöner, geruhsamer Sonntag auf der Sprite.

IMG_6817

IMG_7786

IMG_6819

Weekend on board

Very nice sailing Weekend on Board mit Märe und Carola. Friday cruising von Männedorf Weieren bis Bächau – dann erstmals Clubhaus angelegt. Weiter um die Ufen-/Lützelau gegen Rapperswil. Wegen Festbetrieb kurzum gewendet und unter kurzzeitigem Etzelblast in Pfäffikon angelegt. Im Schiff zu Abend gegessen – Pasta französisch serviert. Übernachtet mit Märe in Pfäffikon am Steg. Next morning mit Carola und Märe ab Pfäffikon mit bis zu 20 Knoten Wind nach Zürich aufgekreuzt. Danach zurück unter Spi in die Weieren. Probleme bei der Spinackerführung – auf jeden Fall wieder etwas dazugelernt. Muss einfach noch gesagt werden – die Albin Express hat wirklich geniale Segeleigenschaften!

regenbogen

kunst

baechau

maere bächau

puetz

blueroom

Endlich Winterfest

Mit Märe die Sprite endlich für den Winter eingepackt. Nach einem Monat Ferien auf Hawai’i wars auch höchste Zeit – die Latsch Persenning hat leider am Heck einiges Wasser eingelassen… Jetzt aber alles wieder i.O. gebracht: DeTrailer -Räder entlastet und Blache 10x6m montiert. Die neue Konstruktion Mastschere ist super, so kann mit einem ausreichend steilen Giebel der Schnee getrost kommen.

img_6634-1.jpg

img_6625.jpg

img_6621-1.jpg

img_6620.jpg

img_6627.jpg

img_6629

img_6626

img_6622

Last Track 2016

Mit Märe Sprite ausgewassert. Nach 3h Vorbereitung, in 1 ¼h Mast gelegt und Boot auf Trailer gesetzt. Danach noch einmal 2h Material aussortieren und alles Winterlager fertig machen.

Und hier die Erkenntnisse..

Vorbereitung:
– Wanten Steuerbord UND Backboard lösen.
– Vorstag mit Spifall an Dinema entlastet. Fall gut sichern.

Action:
– Mit Heck GEGEN Ufer unter Kran
– Eine Schlinge mit schwerer/langer Schot um den Mast gelegt
– Schlinge ÜBER die Unterwanten legen und mit Kran die Schlinge so hochziehen, bis sie an der Saling zugezogen ist
– Wenn die Schot mit dem Kran dichtgezogen und der Mast soweit gesichert ist, können problemlos…
– die Ober- und Unterwant-Terminals gelöst werden…
– und das Vorstag (bzw. Spifall) gelöst werden.
– Mastfuss-Sicherungsbolzen lösen und mit Kran den Mast langsam hochziehen
– Achtung: DARAUF ACHTEN, dass der Mast mit dem Mastfuss GEGEN den BUG gelegt wird
– Schiff mit Landleinen an Heck und Bug sichern und kranen

Und hier die Fotos dazu…

img_5501

img_5496

 

img_5493

img_5504

img_5498

img_5503

Und hier der letzte Track mit Sprite 2016..

screen-shot-2016-10-26-at-22-41-19