Sunny Weekend

So nice! Unerwartet schönes Weekend. Am Samstag bis Stäfa unter Motor, danach unter Spi (only Spi) bis an die Gubelfelsen. Richtig schön aufgefrischt hats. Wunderbares Segeln, zurück am Wind bis Weieren. Sprite hat wieder einmal ihre unverschämt guten Segeleigenschaften gezeigt – per express viele Boote aufgeholt und überholt. Am Sonntag hats dann leider kein Wind mehr gehabt. Daher: Manöverübung – ankern im Hafen Stäfa, kritisch beobachtet von vielen Augen – da Chilbi in Stäfa… Schöner, geruhsamer Sonntag auf der Sprite.

IMG_6817

IMG_7786

IMG_6819

Weekend on board

Very nice sailing Weekend on Board mit Märe und Carola. Friday cruising von Männedorf Weieren bis Bächau – dann erstmals Clubhaus angelegt. Weiter um die Ufen-/Lützelau gegen Rapperswil. Wegen Festbetrieb kurzum gewendet und unter kurzzeitigem Etzelblast in Pfäffikon angelegt. Im Schiff zu Abend gegessen – Pasta französisch serviert. Übernachtet mit Märe in Pfäffikon am Steg. Next morning mit Carola und Märe ab Pfäffikon mit bis zu 20 Knoten Wind nach Zürich aufgekreuzt. Danach zurück unter Spi in die Weieren. Probleme bei der Spinackerführung – auf jeden Fall wieder etwas dazugelernt. Muss einfach noch gesagt werden – die Albin Express hat wirklich geniale Segeleigenschaften!

regenbogen

kunst

baechau

maere bächau

puetz

blueroom

Last Track 2016

Mit Märe Sprite ausgewassert. Nach 3h Vorbereitung, in 1 ¼h Mast gelegt und Boot auf Trailer gesetzt. Danach noch einmal 2h Material aussortieren und alles Winterlager fertig machen.

Und hier die Erkenntnisse..

Vorbereitung:
– Wanten Steuerbord UND Backboard lösen.
– Vorstag mit Spifall an Dinema entlastet. Fall gut sichern.

Action:
– Mit Heck GEGEN Ufer unter Kran
– Eine Schlinge mit schwerer/langer Schot um den Mast gelegt
– Schlinge ÜBER die Unterwanten legen und mit Kran die Schlinge so hochziehen, bis sie an der Saling zugezogen ist
– Wenn die Schot mit dem Kran dichtgezogen und der Mast soweit gesichert ist, können problemlos…
– die Ober- und Unterwant-Terminals gelöst werden…
– und das Vorstag (bzw. Spifall) gelöst werden.
– Mastfuss-Sicherungsbolzen lösen und mit Kran den Mast langsam hochziehen
– Achtung: DARAUF ACHTEN, dass der Mast mit dem Mastfuss GEGEN den BUG gelegt wird
– Schiff mit Landleinen an Heck und Bug sichern und kranen

Und hier die Fotos dazu…

img_5501

img_5496

 

img_5493

img_5504

img_5498

img_5503

Und hier der letzte Track mit Sprite 2016..

screen-shot-2016-10-26-at-22-41-19

VC17m, einwassern & riggen

Mit Stö, Pele und Carola, 14:00-17:00 Uhr, drei Stunden am Kran Lattenberg. Erste Stunde CHF 70.- dann jede weitere Stunde CHF 40.-

– Trailer rückwärts mit Heck gegen See parkieren
– Mast auf Schiff gezurrt lassen
– Auf Gewichtstrimm achten – Heck ohne Motor

Anti-fouling erster Anstrich auf dem Trailer, dann zweiter Anstrich am Hacken.
– Zwei Dosen reichen
– Auf ausreichend Auftrag bei Wasserlinie, Bug, Kiel und Ruder achten
– Wenn Schiff am Strupp austariert ist den Kiel auf geeignete Unterlage leicht anstellen
– Beim einwassern sind drei Personen ideal. 1 am Kran, 1 an Heckleine, 1 an Bugleine
– Der Mast liegt mit Masttop über Heck, Position Schiff im Wasser Bug seewärts
– Position des Schiffs unter dem Kran ist essentiell, deshalb darauf achten, dass das Schiff schnell und verholt werden kann
– Wichtig ist, ein eher langer Strupp (über das Unterwant) unter der Saling durchführen und an Kran hängen.
– Auf Backstay Stange achten, Stag auf der richtigen Seite führen!
– Zuerst Backstay befestigen
– dann Unter- und Oberwanten (geht auch wenn der Mast noch nicht steht)
– Mast hochkranen und stellen
– Dann Vorstag befestigen (kann auch mit Dinensschot vorgesichett werden)

IMG_4821

IMG_4827

IMG_4819

IMG_4832

IMG_4830

IMG_4831

IMG_4833